Ultraschall Kavitation

Fettreduktion auf einfache Weise

Bei der kosmetischen Ultraschall Kavitation werden die Flüssigkeitsmoleküle in den Fettzellen zu starker Schwingung angeregt. Ab einer bestimmten Wärme verdunstet Wasser schon bei Raumtemperatur zu Wasserdampf. Kleinste entstandene Gasbläschen in der Fettzelle werden durch die Ultraschallschwingungen in schnelle Kompressions- und Dekompressionsphasen versetzt und implodieren im weiteren Verlauf. Dieser Vorgang setzt Energie frei und führt zur Erwärmung des Fettzellgewebes und zum durchlässig werden der Fettzellmembrane.

Eine fundierte Analyse gibt Aufschluss über den Zustand Ihres Körpers. Auf dieser Grundlage wird ein auf Sie angepasstes Konzept erstellt. Der Erfolg wird mit wiederholten Messungen dokumentiert.

Nach dem ersten Treatment sichtbare Erfolge

Ultraschall Kavitation Vorher Nachher

Geeignete Körperregionen für Ultraschall

  • Bauch
  • Nacken
  • Hüfte / Tallie
  • Oberschenkel
  • Unterschenkel
  • Knie
  • Knöchel
  • Oberarme
  • Gesäß
  • Rücken

Ziele von Ultraschall Kavitation

Durch eine Ultraschall Kavitation werden diverse Ziele erreicht. Unter anderem zählen hierzu die Fettreduktion, Verbesserung von Cellulite, Bindegewebsstraffung und verbesserter Stoffwechsel durch eine Durchblutungsförderung.

Preise

  • Kleiner Bereich 99,00 €

    z.B. Nacken, Knie, Knöchel etc.

  • 5er Karte kleiner Bereich 469,00 €
  • 10er Karte kleiner Bereich 969,00 €
  • Großer Bereich 149,00 €

    z.B. Bauch, Rücken, Gesäß

  • 5er Karte großer Bereich 719,00 €
  • 10er Karte großer Bereich 1459,00 €

Corona-Info

Sehr geehrte Kunden,
aufgrund der Corona Pandemie haben wir bis auf weiteres geschlossen. Dies dient zu unserer und insbesondere Ihrer Gesundheit. Mit einem Like auf Facebook erhalten Sie aktuelle Informationen. Tragen Sie sich für unseren Newsletter für die aktuellsten Angebote ein.
Natürlich können Sie weiterhin Pflegeprodukte bei uns erwerben. Kontaktieren Sie uns dafür über die bekannten Kanäle (Facebook, WhatsApp)

Mit freundlichen Grüßen
Doris Wierer

Newsletter