Fruchtsäurepeeling

Tiefenwirkung für die Haut

Nach einem professionellen Fruchtsäurepeeling fühlt sich die Hautoberfläche glatter und weicher an. Talgstauungen werden gelöst, sodass die Hautsekrete besser abfließen können. Die Durchblutung der Kapillargefäße wird erhöht. Haarfollikel und Poren sind geöffnet und dienen als Transportwege, somit ist die Haut nun besonders aufnahmefähig für Wirkstoffe. Die Haut ist feinporiger und ebenmäßiger. Ein optimales Ergebnis tritt erst nach mehreren Fruchtsäure-Behandlungen ein. Daher ist eine Behandlungskur mit mindestens 5 Profi-Fruchtsäurepeelings empfehlenswert. Zur Erhaltung des Ergebnisses oder zur Auffrischung für einen speziellen Anlass empfehlen wir eine monatliche Behandlung mit dem Profi-Fruchtsäurepeeling.

Was kann mit einem Fruchtsäurepeeling erreicht werden?

Das Fruchtsäurepeeling ist eine Unterstützung bei jeder Behandlung, wie Mikrodermabrasion, Mesoporation, Microneedling und auch Radiofrequenz.

  • Gealterte Haut - das Hautbild wird frisch und geschmeidig
  • Lichtschädigungen - Hemmung aktinischer Keratosen
  • Trockene Haut - das Speichervermögen für Feuchtigkeit wird erhöht
  • Poren werden verfeinert
  • Hautunreinheiten und Akne - Unterlagerungen und Krusten werden gelöst, Bakterien werden abgetötet, verstopfte Poren frei, Sekret kann abfließen
  • Pigmentverschiebungen - oberflächliche Pigmentierungen werden aufgehellt
  • Die Wirkstoffaufnahme wird enorm verbessert
  • Löst Verzuckerungen, die zu Elastizitätsverlust führen

Ergebnis nach drei Behandlungen mit Fruchtsäure-Peeling

Fruchtsäurebehandlung vorher
Fruchtsäurebehandlung vorher
Fruchtsäurebehandlung nachher
Fruchtsäurebehandlung nachher

Was ist vor und nach der Behandlung zu beachten?

Da die Haut durch das Fruchtsäurepeeling lichtempfindlicher ist, benötigt man unbedingt einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens Schutzfaktor 30). Starke Hitzeeinwirkung (Sauna, Dampfbad) sowie Sonne und Solarium, aber auch Kälte sollten in den ersten 2 Tagen nach dem Fruchtsäurepeeling vermieden werden. Die ersten 2 Stunden nach dem Fruchtsäurepeeling sollte nur nichtmineralisches Make-up getragen werden und am ersten Tag ist auf Sport und Baden zu verzichten. Während der Fruchtsäurebehandlungskur sollte zu Hause kein mechanisches Peeling durchgeführt werden.

  • Zwei Wochen vor der Behandlung keine äußerlichen Medikamente
  • Eine Woche vorher keine Enthaarungscremes, Haarfärbemittel und Peelings
  • Am Tag der Behandlung NICHT rasieren

Welche ReAktionen können bei Fruchtsäure auftreten?

Irritationen wie leichte Schuppenbildung, Hitzegefühl, Haurötungen, Jucken und leichtes Brennen oder leichte Verschorfungen sind normal und völlig unproblematisch und verschwinden nach 1-2 Tagen.

Wann wird kein Peeling mit Fruchtsäure durchgeführt?

  • Bei gleichzeitiger Anwendung von Vitamin A
  • Bei Herpesneigung
  • Akute periorale Dermatitis
  • Hauterkrankunge wie Schuppenflechte, Krebs etc.
  • entzündlichen Akneformen
  • Sonnenbrand, Rosacea und Psoriasis

Es empfiehlt sich, die Behandlung mit Microneedling oder einer Radiofrequenzbehandlung zu kombinieren. Bei Zubuchung erhalten Sie einen Kombipreis. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin, dabei werden wir ein für Sie geeignetes Behandlungskonzept erstellen.

Menü schließen
Nur für kurze Zeit
Spare 5%
Abonniere unseren Newsletter
Jetzt Abonnieren
close-link